Header 1 Header 2 Header 3 Header 4 Header 5 Header 6 Header 7

Entdecken Sie auf dieser Seite die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Ethanol. Zu unserer Produktpalette gelangen Sie hier.

Lebensmittelindustrie

Für Lebensmittel werden vorwiegend folgende Produkte verwendet:

  • F15-A Ethanol aus Agrarrohstoffen (F15-A)
  • F25-A Ethanol aus Agrarrohstoffen (F25-A)
  • Spezialitäten (vgl. separate Rubrik)

Das Ethanol dient als Rohstoff für die Herstellung und Verdünnung von Aromen und Essenzen, womit beispielsweise Mineralwasser, Milchprodukte oder Patisserie aromatisiert werden. Zudem wird Ethanol als Konservierungsmittel eingesetzt und dient auch zur Speiseessigfabrikation (Tafelessig).

Spirituosen

Im Bereich der Spirituosen werden insbesondere folgende Produkte eingesetzt:

  • F11-A Ethanol aus Agrarrohstoffen (F11-A)
  • Spezialitäten (vgl. separate Rubrik)

Bei der Spirituosenherstellung kommt hochwertiges Ethanol zur Herstellung von Likören aus Früchten, Beeren oder Pflanzen zum Einsatz. Ethanol dient ausserdem der Herstellung bestimmter gebrannter Wasser, unter anderem von Himbeer- oder Enzianbrand, wo Frucht oder Wurzel mit Ethanol ausgelaugt und danach erneut gebrannt werden. Auch die Bitter und Aperitive werden auf der Grundlage von Ethanol zubereitet.

Alle Ethanolqualitäten für den Einsatz im Lebensmittel- und Spirituosenbereich sind GVO-frei, d.h. schon der Agrarrohstoff ist GVO-frei. Alle obigen Qualitäten sind auch koscher erhältlich.

Pharma | Kosmetik

Ethanol spielt in der Medizin seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle für die Haut- und Wunddesinfektion. Die pharmazeutische Industrie verwendet den Stoff deshalb zur Medikamentenproduktion, aber auch in grossen Mengen für die Herstellung von Desinfektionsmitteln. Von der Kosmetikindustrie wird Ethanol bei der Produktion von Parfüms und Körperpflegemitteln eingesetzt.

 

Pharma
In der Pharmaindustrie werden insbesondere folgende Produkte eingesetzt:

  • F15-A Ethanol aus Agrarrohstoffen (F15-A)
  • F25-A Ethanol aus Agrarrohstoffen (F25-A)
  • A15-A Ethanol absolutus aus Agrarrohstoffen (A15-A)

Diese Ethanolqualitäten erfüllen die Anforderungen der Europäischen Pharmakopöe (Ph. Eur.) und auf Grund der harmonisierten Prüfverfahren auch der United States Pharmacopeia (USP). Zum Einsatz kommen azetrope Qualitäten (Ethanolgehalt mind. 96.1% vol) sowie absolute Qualitäten (Ethanol mind. 99.9% vol). Je nach Einsatzgebiet werden die entsprechenden Denaturierstoffe beigefügt.

Kosmetik
In der Kosmetikindustrie werden insbesondere folgende Produkte eingesetzt:

  • F15-A Ethanol aus Agrarrohstoffen (F15-A)
  • F25-A Ethanol aus Agrarrohstoffen (F25-A)
  • A15-A Ethanol absolutus aus Agrarrohstoffen (A15-A)

Ethanol ist als Trägersubstanz für Duftstoffe ein ideales Lösungsmittel für die verschiedenen Ingredienzen in Parfüms, Deodorants oder Rasierwasser. Üblicherweise verwendet man F25-A oder A15-A. Je nach Komposition eines Parfum kann auch eine Top-Qualität F15-A (oder sogar E15-A Ethanol extra Qualität aus Agrarrohstoffen) mit absolut neutralem Geruch Verwendung finden.

Immer häufiger wird auch biologisches Ethanol eingesetzt (F15-BIO Biologischer Ethanol / vgl. auch Unterrubrik Spezialitäten).

Je nach Verwendung werden Denaturierstoffe beigefügt, die wenig stören oder gewünschte Eigenschaften sogar noch positiv verstärken.

Chemie | Technische Industrie

Die chemische Industrie verwendet Ethanol als Lösungsmittel oder als Ausgangsprodukt für chemische Reaktionen, so kommt Ethanol bei der Fabrikation von Reinigungsmitteln, Farben, Lacken, Frostschutzmittel oder Sprengstoff zum Einsatz.

Chemie
In der chemischen Industrie werden insbesondere folgende Produkte eingesetzt:

  • F25-A Ethanol aus Agrarrohstoffen (F25-A)
  • A15-A Ethanol absolutus aus Agrarrohstoffen (A15-A)

Stört Wasser, so weicht man von den azeotropen Qualitäten auf absolute (>99.8%) aus. Zur Herstellung des sogenannten Absolutus wird der Feinsprit über Molsiebe geleitet (die azeotrope Destillation aus H2O-EtOH-Benzol bzw. H2O-EtOH-Cyclohexan kommt heute kaum mehr zur Anwendung). 

Auch zur Herstellung von Parfümölen, die später in der kosmetischen Industrie benutzt werden, kommt Ethanol zum Einsatz.
Je nach Einsatzgebiet werden die entsprechenden Denaturierstoffe beigefügt.

Technische Industrie
In der technischen Industrie werden insbesondere folgende Produkte eingesetzt:

  • F25-A Ethanol aus Agrarrohstoffen (F25-A)
  • A15-A Ethanol absolutus aus Agrarrohstoffen (A15-A)
  • S15 Ethanol aus Agrarrohstoffen (S15)

Ethanol ist ein wertvolles Lösungsmittel für Öle, Fette, Harze und viele Farbstoffe und wird deshalb auch zu Reinigungszwecken und für Reinigungsmittel eingesetzt. Ethanol eignet sich wegen seinem hohen Brennwert ideal als „Brennspritius“ oder zur Herstellung von Brennpasten (insbesondere die Qualität S15).

Besonderes zu erwähnen ist der Markt für Cheminées, die mit Ethanol als Brennstoff betrieben werden können. Diese Cheminées benötigen keinen Kamin und sind deshalb für Innenräume (in Privatwohnungen, Hotels etc.) besonderes geeignet, um die Heizung zu Unterstützen oder auch nur, um für ein angenehmes Ambiente zu sorgen.

Alcosuisse bietet als Brennstoff eine hochwertige Ethanol-Qualität vollständig denaturiert mit Methylethylketon und Bitrex in Einweggebinden à 7.5 kg an. Diese Qualität wird aus Agrarrohstoffen resp. aus Holzzucker (d.h. nicht zu verwechseln mit biologischem Ethanol gemäss Bio-Verordnung) hergestellt.
Je nach Einsatzgebiet werden die entsprechenden Denaturierstoffe beigefügt.