Header 1 Header 2 Header 3 Header 4 Header 5 Header 6 Header 7

So verschieden unsere Kunden auch sind, eines haben sie gemeinsam: höchste Ansprüche an Produkt und Qualität.

Analytik

Die alcosuisse stützt sich hier auf ein unabhängiges, ausschliesslich auf Alkoholanalysen spezialisiertes Labor ab, welches die hoch spezialisierten und umfangreichen Analysen vornimmt. Die Rohprodukte werden erst nach Einganskontrolle und Freigabe gemäss den strengen Spezifikationen der alcosuisse entladen. Die Rohprodukte werden einer intensiven organoleptischen Prüfung unterzogen und so in die entsprechenden Kanäle für die verschiedenen Ethanolprodukte der alcosuisse eingeteilt. Diese organoleptische Prüfung erfolgt mittels eines Doppelpanels, das heisst zwei voneinander unabhängige Prüfpanels mit je mindestens 10 langjährigen geschulten Degustatoren nehmen die nach einem standardisierten, computergestützten Verfahren durchgeführten Tests vor. Diese exakte, degustative Einteilung der Rohprodukte ist für die Qualität der von der alcosuisse vertriebenen Endprodukte entscheidend, weil gewisse Verunreinigungen nur degustativ detektiert werden können. Nach den oben beschriebenen analytischen und organoleptischen Verfahrensschritten werden sämtliche Qualitäten mindestens 2x gefiltert: standardmässig mit einer 5 µm-Filtration bei Produkteingang und -ausgang oder für besonders hochwertige Produktqualitäten sogar mit einer 1 µm-Filtration. So kann alcosuisse auf die verschiedenen Kundenbedürfnisse mit individuell zugeschnittenen Produkten reagieren. Für Kunden aus dem Pharma-Bereich gelten als Minimalstandard die Vorgaben der Europäischen und Helvetischen Pharmakopöe, für den Lebensmittelbereich werden unter anderem die Vorgaben aus der EU-Verordnung 625/2003 und dem Schweizerischen Lebensmittelbuch eingehalten.